Das sind wir


Über uns
Wir in der Rhein Apotheke verstehen uns als ein Team, das Tradition mit modernem Dienstleistungsverständnis verknüpft und dabei zukunftsorientiert unternehmerisch handelt.

Team
Unser Ziel ist, uns als Gruppe gegenseitig zu unterstützen, zu entwickeln und eine starke Gemeinschaft zu bilden zum Nutzen unserer Kunden. Wir glauben, dass dies die Basis ist für alle unsere weiteren Ziele.

Tradition
Die Familie Proempeler zog im Jahr 1876 nach Monheim - also vor genau 130 Jahren. Johann Ludwig Proempeler übernahm damals die Moneimer Apotheke, die seit mindestens 1804 bestand. Er kam aus dem Eifelstädtchen Stadtkyll, wo er in der Apotheke seines Schwiegervaters gearbeitet hatte. Über seinen Sohn Hubert, den Enkel Theodor bis zu seinem Urenkel Georg, dem Leiter und Inhaber der Rhein Apotheke bis 2016 (wie sie inzwischen heißt), war diese Apotheke ununterbrochen am Ort in Familienhand geblieben. Seit Jahresbeginn 2012 teilte sich Georg Proempeler gemeinsam mit der zurvor bei ihm angestelleten Apothekerin Kornelia Geißler die Leitung, die seit 2017 nun alleinige Inhaberin ist und im Sinne der Familie Proempeler die Apothekentradition fortsetzt.

Modernes Dienstleistungsverständnis
Wir in der Rhein Apotheke verstehen Apotheke als ein Dienstleistungsunternehmen zum Wohl und Nutzen unserer Kunden unter dem Slogan "Geht nicht, gibt`s nicht". Ob Herstellung, Waren- und Informationsbeschaffung, Botenservice oder konkrete Beratung im Alltagsgestrüpp aller uns betreffenden Gesundheitsfragen: wir sind für unsere Kunden da. So investierten wir zuletzt in einen umfassenden Umbau. Unter zusätzlicher Nutzung einer ganzen Etage gelang es, Labor und Rezeptur zu vergrößern, einen neuen, auf doppelte Größe erweiterten Bratungsraum zu gewinnen und das Warenlager zu automatisieren. Letzteres erspart allen Mitarbeitern unnötige Wege. Der so erlangte Zeitgewinn wird ausschließlich zur noch intensiveren Kundenbetreuung genutzt. Wir sind Ihre lizensierte Apotheke und dürfen Sie in allen Belangen beraten und Ihnen helfen.

Zertifikat DIN EN ISO 9001
Im Dezember 2005 erlangten wir das Zertifikat nach der Norm DIN EN ISO 9001:2000. Wir haben uns freiwillig der Zertifizierung unseres Qualitätsmanagementsystems unterzogen, um auch weiterhin Ihr Garant für eine gleichbleibend gute Behandlung und Betreuung zu sein! Somit sind unsere Betriebsabläufe einem anerkannten Qualitätsstandard unterlegt. Dieser wird vom Team gelebt und ständig weiterentwickelt nach dem Grundsatz "Wer aufhört besser zu werden, hört auf gut zu sein". Zur Zeit befinden wir uns in der Rezertifizierungsphase nach der aktualisierten DIN EN ISO 9001-2008.

Zukunft
Der Zukunft sieht das Team Ihrer Rhein Apotheke mit konzentrierter Gelassenheit und Zuversicht entgegen. Alle können und werden in gesundheitlicher Hinsicht profitieren. Dank der artemberaubenden Entwicklung in Medizin, Pharmazie, Technik und Medien besteht die berechtigte Aussicht auf Gewinn an Lebensqualität und Alter. Wir in der Rhein Apotheke möchten alles unternehmen, um unseren Kunden dabei zu helfen und den uns möglichen Beitrag zu leisten.

Ihr Team der Rhein Apotheke

Notfalldose

Wieso die einfachsten Ideen oft die besten sind              

hier erfahren Sie mehr

News

Selbstverletzung digital
Selbstverletzung digital

Anzeichen ernst nehmen

Hinter dem „Ritzen“ oder anderen Formen von Selbstverletzung stecken in aller Regel ernste seelische Probleme. Das gilt auch für eine neue, vor allem unter Jugendlichen verbreitete Art der Selbstverletzung: die digitale Selbstverletzung.   mehr

Die Syphilis geht um
Die Syphilis geht um

Immer mehr Infektionen

Die Syphilis ist in Deutschland weiter auf dem Vormarsch. Mit 7889 Fällen wurde 2019 ein neuer Höchstwert erreicht, meldet das Robert Koch-Institut (RKI), und die Zahlen steigen seit 2010 kontinuierlich.   mehr

So schluckt das Baby seine Arznei
So schluckt das Baby seine Arznei

Spritze statt Löffel

Der Geschmack ist oft übel, die Dosierung knifflig — Kleinkindern und Babys Medikamente zu verabreichen, ist gar nicht so einfach. Folgende Tipps machen es Kindern und Eltern leichter.   mehr

Behindern Tablets die Sprachentwicklung?
Behindern Tablets die Sprachentwicklung?

Bildschirmzeiten begrenzen

Eltern sollten die Bildschirmzeiten ihrer Kleinkinder gut im Auge behalten. Neuen Untersuchungen zufolge weisen Vorschulkinder, die lange Zeiten an Tablet oder Smartphone verbringen, Veränderungen im Gehirn auf. Und zwar vor allem in Bereichen, die für die Sprache zuständig sind.   mehr

Nahrungsergänzung im Blick: Probiotika
Nahrungsergänzung im Blick: Probiotika

Sinn oder Unsinn?

Mit Probiotika das Gleichgewicht im Darm wiederherstellen – damit werben viele Hersteller. Was steckt hinter den Versprechungen?    mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Rhein Apotheke e.K.
Inhaberin Dr. Kornelia Geißler
Telefon 02173/95 21 90
Fax 02173/9 52 19 19
E-Mail info@rhein-apotheke-monheim.de